Zurück zur Homepage

Kurioses

Wegen mangelnder Aktivitäten wurden wir "anderen 7 festen Mitglieder" zuletzt öffentlich "geteert und gefedert" !!!!!????? Zum Leidwesen der sensationslüsternen Boulevardpresse erfolgt indes alles Weitere intern.

Aber ich habe unverzüglich die Aktion "glücklicher Roland" ins Leben gerufen und mir viele schlaflose Nächte lang über neue Machenschaften im slotkeller Gedanken gemacht. Etwas Neues musste her !!!! Etwas, das noch kein Anderer auf seiner Seite hat !!! Etwas, das noch keiner kennt !!! Ja eigentlich sogar so etwas, was es noch gar nicht gibt !!!!!!!! Und wirklich (Einstein lässt grüssen .......oder war´s Wickie ???......), da war sie die Idee !!!!

Die ultimative Slotcar-Waage für den verwöhnten Über-Slotter, der schon alles hat. (Bild Waage). Hier könnt ihr eurem Slot-Schätzchen bei der Diät zuschauen und beim Ausfräsen messen, wie die Zehntel-Gramm nur so dahin purzeln (bei wem der "Jojo-Effekt" auftritt, ist selber schuld).

Zur Waage: Die Basis bildet eine Pocket Scale HCP-3300 (max. 300g/d: 0,1 g) und entstammt natürlich dem Programm von "Waagen-Schorsch"(z.B. bei Ebay). Der Aufbau entstammt meinem Genie* ( ....ich kann aber nichts dafür ....). Diese Waage darf an keiner Rennbahn fehlen !!!!!

Bei dieser Gelegenheit kann ich schon mal meinen nagelneuen Fly-Venturi (mit seinen rassigen 76,8 g.) präsentieren, den von euch sicher noch keiner hat (..protz ....) (... staun ....)

Wer jetzt denkt, "das war´s", ist völlig aus dem Slot !!!!!! Jetzt geht´s erst richtig los: Soeben nämlich ist aus der "Volles Rohr für volle Slotter - Collection" die "Reissdorf-Kölsch-Edition" erschienen:

Diese wundervolle Ausgabe dürfte den ambitionierten und aufstrebenden Promille-Slotter rund um Köln begeistern. Insbesondere der Regler ist ein ergonomisches Wunderwerk und dürfte von daher höchsten Ansprüchen genügen.

Lediglich der Daumen musste nach 543 Runden amputiert werden. Egal - wozu gibt´s sonst Fingerregler....?

OK - ich geb´s zu: Der Regler wird zur Zeit eigentlich nur noch zur Startauslösung unserer Startampel benutzt. Ja also .... mmmmhh ......, ich denke, so einen Startampelauslöser sollte eigentlich an keiner Rennbahn fehlen!!!! Überragend für den verbissenen und hochprozentigen Start: Der Slotkeller Drücker aus der "Reissdorf-Kölsch-Edition"

Demnächst glänzen wir dann wieder mit Irdischem. Unter anderem wohnt ihr dann dem Aufbau eines fetten Toyo Gruppe 5 auf 132er Schöler-Fahrwerk bei (...man, war das eng .......) 

Viele Grüße aus dem slotkeller -

Hansi

Zurück zur Homepage