Zurück zur Homepage

Zurück zur Übersicht

Oldtimer GP

So Leute, jetzt ist es endlich so weit: Die Sache mit dem Oldtimer Grand Prix ist geritzt! Das will heißen, wir (der Slotkeller mit Tatkräftiger Unterstützung durch Holgi und Jörg) werden eine gemütliches Wochenende am Nürburgring veranstalten. Das ganze beginnt am Donnerstag den 8.8.2002. Die Rennbahn wird ab dann bis mindestens Montag den 12.8. auf dem Campingplatz in Müllenbach am Ring zu befahren sein. Bis jetzt haben genug Leute zugesagt, um den Aufwand zu starten. Natürlich sind weitere Anmeldungen immer willkommen. Für alle die, die noch zögern, hier noch mal die zu erwartenden Highlights:

Ich selbstpersönlich werde da sein!! :-) Ach so das ist gar kein Highlight? Na schade. Also das wichtigste ist ja wohl, dass der AvD extra für uns einen echten Old-Timer Grand Prix im Hintergrund unserer Rennbahn veranstaltet. Da werden wir natürlich Tags über die meiste Zeit sein. Es versteht sich von selbst, dass die Leute nur Slotten wollen (wer einmal beim O-GP war glaubt allerdings nicht, das es so jemanden gibt.) auch das haben können.

Es wird massenhaft kaltes Bier geben. Der Kühlwagen (auf dem Campingplatz schweine-teuer zu betreiben) soll sich ja schließlich auch lohnen. Es gibt auch alkoholfreie Getränke, allerdings nur für die Kinder, da man an den Rennen nur mit min. 2,4 Promille teilnehmen darf. Nüchterne werden nicht gewertet. :-))

Sicherlich wird es auch einiges vom Grill geben. Grillen ist nämlich das Hobby von Otmar und mir. Wir würden nie ohne Grill zu so einem Treffen gehen. (Fragt unsere Frauen, wir nehmen unseren Grill auch mit ins Grab!) Da wir aber durch Holger “Holgi” Balke auch ein Küchenzelt haben, ist es auch möglich andere Sachen zu kochen. (Glaube ich!?)

Ebenfalls durch Holgi erhalten wir ein großes Gemeinschaftszelt. Das heißt, alle die keine Campingausrüstung haben, werden trotzdem einen Schlafplatz finden. Wäre praktisch wenn Ihr bescheid sagt, ob jemand diesen Service nutzen will. Wir können auch mit einigen Schlafsäcken und Luftmatratzen aushelfen.

Da wir ja auch Frauen und Kinder erwarten, wird die ganze Sache hoffentlich nicht allzu verkniffen, was das Rennen fahren betrifft. Für die großen und die kleinen Kinder wird es jeden Abend ein fettes Lagerfeuer geben. Ja Ihr lest richtig, auf diesem Campingplatz ist offenes Feuer erlaubt! Na dann Feuer frei. Da könnte es sein, das auch mal Wurst am Stock über dem Feuer endet.

Es wird auch eine musikalische Untermalung geben. Entsprechende Technik werden wir mit bringen. Auch die Rennbahn mit allem drum und dran wird vom Slotkeller gestellt. Zu den Rennen und Fahrzeugen kommen wir später.

Zum Schluss der Highlights noch mal zum Campingplatz: Letztes Jahr waren die Sanitäranlagen so sauber, da konnte man von Fußboden Essen. Selbst meine (Camping-erfahrene) Frau war begeistert. Also Männer bringt ruhig Eure Frauen mit. Heute hatte ich noch mal ein Gespräch mit dem Platz. Dort hat man uns jetzt den meiner Meinung nach allerbesten Platz reserviert. Er ist rund um von Wald umgeben. Es gibt nur eine Zufahrtsstraße, will heißen kein Durchgangsverkehr. Da können die Kurzen machen was sie wollen. Da dieser Platz etwas tiefer liegt, sind wir etwas für uns Alleine. Vom Platz aus kann man zu Fuß zur Strecke gehen. (ist wichtig, wegen der Promille-Regel!) Einkauf von Kleinigkeiten ist auch am Sonntag möglich.

Hier nun der Lageplan: (Links zur Anreise am Schluss!)

Wir haben die Nummer 24. Weit weg vom Eingang und der Hauptstraße. Wie gesagt, einfach genial. Natürlich kann jeder der will auch woanders sein Zelt aufschlagen. Das ist ja auch wichtig. Denn so ein Gemeinschaftszelt hat auch seine Nachteile. Damit wären wir beim Thema Lagerwache. Wir müssen auf jeden Fall die ganze Nacht durch eine Wache aufstellen. Das ist allerdings nicht um die Bahn zu bewachen, sondern um “Wolftronic” oder auch “Schnarchtronic” wach zu halten. Das ist für alle Beteiligten Personen das Beste!! Glaubt mir. Spaß beiseite, da ich einige Leute aus dem Forum kennen, kann ich all den jenigen die noch nicht bei so was mit gemacht haben dafür garantieren, das die Bahn meistens bis ins helle hinein befahren sein wird. Also stellet Euch drauf ein, dass Euch nach dem Wochenende etwas Schlaf fehlen wird.

Wer jetzt noch immer nicht gemeldet hat, dam kann ich auch nicht mehr helfen. Ach so, da fehlt ja noch was: Rennen fahren:

Da wir durch den Oldie GP nicht soviel Zeit haben wie bei einem normalen RWE müssen wir uns da was einfallen lassen. Fest steht auf jeden Fall, dass es ein “Hauptrennen” geben wird, an dem jeder teilnehmen kann. Auch die Kinder. Dieses Rennen wird mit Fly Classic Cars gefahren. Wir werden einige Wagen vorbereiten und allen zur Verfügung stellen. Jeder der will, kann aber auch eigene Classics mit bringen. Es gibt aber einen Haken. Wer sein Wagen im Rennen auf der Bahn sehen will, muss Ihn auch anderen zur Verfügung stellen. Das Reglement ist einfach. Der Motor bleibt Original. Ansonsten ist erlaubt was gefällt. Das heißt für unsere Autos Moosgummi-Pellen. Magneten sind natürlich verboten. Die Rennen werden als kurze Sprints laufen. Die 4 Fahrer mit den meisten Runden fahren ein Finale. Das soll alles sein was muss. Diese Rennen werden Samstag nach den Veranstaltungen auf dem Ring stattfinden. Über den Austragungsmodus kann im Vorfeld (also nicht am Ring, sondern jetzt) noch diskutiert werden.

Danach wäre ein Team-Rennen mit Licht und 1:24er so richtig nach meinem Geschmack. Das sollte aber vor Ort entschieden werden. Mein Vorschlag wäre Hartplastik-Karosse und schwarzer Bühler-Motor. Chassis und Reifen frei, Mindestgewicht von 180 Gramm. (So kann man auch ein Dikie Teil oder eine Exclusiv-Auto einsetzen.) Die Teams werden vor Ort gebildet.

Sollte das Interresse bei vielen Leuten größer sein mit eigenen 1:24’er zu fahren, so können wir auch das machen. Von mir aus auch im Team und vorher festgelegt.

Falls noch genug Leute da bleiben, kann auch am Sonntag noch Rennen gefahren werden. Für alle die wollen, gibt es einen Bentley-Kontest. Alle Carrera-Evofahrzeuge ohne Magnet gegen unseren armen kleinen Bentley!!

In den nächsten Tagen werde ich alle die von denen ich eine ( mehr oder weniger feste) Zusage habe mal anmailen. Solltest Du nicht dabei sein weil ich Dich vergessen habe, dann schreib mir nen Drohbrief oder so. Bekommst Du keine Mail weil Du Dich noch nicht angemeldet hast, dann sofort nachholen. Mit der Mail könnt Ihr auch Eure Vorstellung zu den Fahrzeugen Kund tuen.

Da es auf dem Campingplatz nur als Verein möglich ist eine Reservierung zu erhalten, läuft die Sache unter “Motorsportfreunde ZOCK”. Wenn also Fragen bei der Rezeption sind immer an Motorsportfreunde Zock denken. Ab Donnerstag den 8.8.2002 wird dann auch eine Handynummer zur Verfügung stehen.

Wer diesen Bericht vor dem Aufruf gelesen hat, der kann hier noch mehr Info zum Old Timer Grand Prix erhalten.

Zum Schluss noch ein paar Links bezüglich Camping-Platz

Zuerst mal die Homepage von Camping am Ring.

Dann die Anreise aus der Ferne.

Und hier der Ortsplan zum Platz.

 

Roland

Zurück zur Homepage

Zurück zur Übersicht