Zurück zur Homepage

Zurück zur Übersicht

Oldtimer GP

Habt Ihr schon mal einen GT40 live gesehen? Und wie war es? Einfach geil? Jaaaa....

Da Ihr bis hierher gekommen seit, wollt Ihr jetzt auch sicher mehr wissen. Zuerst muss ich mal sagen, dass die Qualität der Bilder leider nicht so gut ist. Das liegt daran, dass mir die Zeit fehlt sie ordentlich zu scannen. Aber diesmal geht es ja nicht um die Bilder, sondern um ein Treffen am Nürburgring. Vom 8.8 bis 11.08 ist Oldtimer Grand Prix 2002. Das wäre doch ein perfektes Rahmenprogramm für ein paar gemütlich Slotrace-Abende. Gefahren würde wenn auf unser Gartenbahn. (ca. 30 Meter 4 Spur). Wir werden auf jeden Fall dort sein, die Bahn nur bei entsprechendem Interesse. Ihr solltet Euch das schnell überlegen, da Platzreservierungen nur für Clubs und Vereine angenonnem werden. Nur bei rechtzeitiger Anmeldung (Anfang April ist Schluß) ist die Sache möglich.

Einfach geil: Die Fly Klassiker mal in Wirklichkeit zu sehen!!!

Sicherlich bietet dieses Wochenende für jeden etwas, dessen Herz für den Motorsport schlägt. Tagsüber die Lola auf den Ring, abends die kleine Lola auf Bahn. Dazu Musik, Lagerfeuer und Grillgut. Das ganze mitten im Wald. Ja Ihr lest richtig, der Campingplatz liegt mitten im Wald. Trotzdem ist offenes Feuer erlaubt. Der Preis pro Person pro Nacht beträgt 10 Euro. Darin enthalten ist Auto und Zelt. Natürlich gibt es auch sehr gute Sanitäre Anlagen. Der gesamte Platz ist mit begeisterten Oldtimer-Fans übersäht. Fachsimpeln und “Blöde Verzäll” gehört genauso dazu wie das Bestaunen anderer Leute Autos.

Falls so ein Treffen zu Stande kommt, wird es auch Kinderbelustigung geben. Letztes Jahr waren wir mit 4 Erwachsenen und 4 Kindern dort, die noch nie bei einer Motorsport-Veranstaltung waren. Die Kinder waren sowohl von den Autos, aber auch von Lagerfeuer und Grillen begeistert. Ich war übrigens eigentlich nur mal Abends da, um Hansi und seine Söhne zu besuchen. Dann war ich traurig, dass ich Abends heim musste. Diesmal bleibe ich bis zum Ende. Das heißt Sonntagabends ist der früheste Abreisetermin. Ich würde mich wirklich freuen, wenn sich noch ein paar Leute melden würden. Man kann dann sicherlich darüber reden, ob es mehr ein Rennen im Rennen wird, oder ein spaßiges Wochenende mit der gesamten Familie. Wie gesagt, die Kids sollen auch nicht zu kurz kommen. (Außer eigener Bahn wird es dann auch ne Playstation oder so was geben.)

Falls jetzt jemand glaubt, die Oldtimer würden nur um die Strecke flanieren, der sollte ich mal den 962’er oben anschauen. Da geht es richtig zur Sache. Auch neben der Rennstrecke gibt es sehr viel zu sehen.

Halt jede Menge Autos, die man sonst nur sehr selten sieht.

Auch beim Heizen auf der Straße!!

Es gibt wirklich Leute, die solche Prachtkerle noch mal raus lassen. Einfach genial!

So, jetzt gehen wir noch mal auf die Rennstrecke zurück:

GT40 und Porsche 908 im Infight.

Meine Favoriten: Die Gruppe C, hier mit Silk-Cut Jaguar.

Bittere Pille für die beiden Porsche: Der Jaguar war am zweiten Tag nicht zu halten. Mann muss allerdings sagen, dass die Jaguars hier vom Werk eingesetzt wurden.

Auch die Formel-Fans kamen auf ihre Kosten.

Die Jungs haben hier richtig angegast! Da stank die Luft nach Sprit pur!

Auch das ist möglich: Bilder die unter die Haube gehen. Keine Geheimniskrämerei, was offen ist, darf auch abgelichtet werden.

Slotkeller-Favoriten-Lackierung: Ein Gulf Mustang.

Wie gesagt, keine Sonntagsfahrt, sonder Rennen. Da geht es auch schon mal durch den Kies! Am Schluss übrigens die typischen Hecks der Marcos zu erkennen.

Noch mal kurz raus auf die Packplätze rund um den Ring: Ein Highlight jagt das andere!

Ein M1: Auch fast nicht mehr wahr! So, wer jetzt noch sagt, dass seien alles keine Oldtimer, der darf sich dann auf das letzt Bild freuen. Es ist wieder von der Strecke. Auch diese Boliden mussten Ihre Fähigkeiten im Rennen unter Beweis stellen. PS: Heckschleuder ist da noch untertrieben.

Wer Lust hat: MAILEN! und das aber schnell!

Zurück zur Homepage

Zurück zur Übersicht