Zurück zur Homepage

Zurück zur Übersicht

Plafit Mini.

Diesmal Tuning voll krass konkret! Was Ihr nun seht ist ein echter Knaller. Schmerzfrei zu fahren, preislich schmerzfrei allerdings schneller als schnell! Da brennt es Euch locker den Daumen weg!

Das sind Renn-Semmel pur. High Tech im Fly Gewand. Aber mal von vorne! Die Karossen sind natürlich von Fly. Aber selbst die sind nicht mehr so ganz original. Bei beiden mussten die Radhäuser deutlich vergrößert werden um die neunen Pneus unterzubringen,.

Es kommen jeweils Plafit 15mm Alu-Felgen mit Scaleauto-ProComp Moosgummis zum Einsatz. Diese Reifen haben den ultimativen Gripp. Insbesondere auf der Holzbahn! Damit es besser aussieht wurden GOM 5-Speichen Felgen zu Felgeneinsätzen aufgearbeitet und teilweise noch mit Zentralmutter (Aderendhülse) versehen.

Das wichtigste jedoch ist das Plafit-Mini Fahrwerk. Ein Metallfahrwerk das jede Menge Möglichkeiten zum einstellen bietet. Durch die flache Bauweise liegt der Schwerpunkt sehr tief, was zu einem sehr guten Fahrverhalten führt. Als Übersetzung wird hier 12 auf 34 gewählt. Der Motor ist baugleich mit dem Ninco NC2. Mit dieser Motorisierung sind die Autos schneller als fast alles andere bei uns! Allerdings geht hier auch deutlich schärferes! Fox und Cheetah haben wir auch schon gefahren!

Beim Joest musste noch ein Heckflügelträger gebastelt werden, da der normalerweise an der Bodengruppe fest ist.

Bei so viel Arbeit mussten die Wagen natürlich auch Licht haben. Da das Fahrwerk so schwer ist konnten die Bauteile ruhig an den Karosserien befestigt werden. Im Joest war das schön eng: Dort musste der Fahrereinsatz komplett zerlegt werden!

Selbst der Sitz unterm Fahrerhintern musste weg!

Beim Venturi wurden die vorderen LED’s in die unteren Kühlluft-Öffnungen eingebaut. Die originalen Scheinwerfer sind einfach zu klein zum Beleuchten!

Wer es also mal so richtig krachen lassen will, der sollte mal so ein Wagen zusammen bauen! Der Fahrspaß ist echt unbeschreiblich! Man muss es halt mal probieren! Das einzige was halt weh tut ist der Preis. Mit allem drum und dran reden wir hier von ca. 200 DM!

Aber: Spaß muss sein!

Zurück zur Homepage

Zurück zur Übersicht