Zurück zur Übersicht

Die SKII Bahn.

Stand: Dez. 2003

Das zweite Kapitel der Bahnplanung hat begonnen!

Dieses 3D Modell entstand mit Hilfe eines Arbeitskollegen, erst mal Danke hierfür. Da der Kollege jedoch ebenfalls Motorsport begeistert ist, wollte er mal schön über die Piste driften. Deshalb hat er ausser dem Streckenplan auch noch ein Video gemacht.

Das Video zeigt ein virtuelles Auto das über die Strecke “donnert” Das Ganze ist nichts wirklich spektakuläres, also bitte nicht schimpfen wenn es zu langweilig ist. Es ist mit “Microsoft mpeg4 Version 1 codec” gespeichert. Es sollte sich auf jeden Fall unter Windows XP mit dem Mediaplayer abspielen lassen. Ich spiele es mit PowerDVD ab, weil es besser aussieht. Die Datei ist ca. 1.2Mb groß, also etwas Geduld beim runterladen...

Hier der Download...

Im Zweifelsfall mit “Ziel speichern unter...” ablegen und dann abspielen.
PS: Sorry wenn es nicht klappt, aber ich habe selber nur wenig Ahnung von Video in Windows!
Wenn es bei Euch klappt, sagt mal kurz Bescheid. Danke.

So nun aber genug der Spielerei.

Wie Ihr ja bereits unter “Alles neu im Keller” lesen konntet, haben wir Bahnmäßig einiges vor. Im Gegensatz zur ersten Planung habe ich mich nun doch nicht für die Lösung zum Ausbau Hansis Bahn entschieden. Die Sache war mir einfach zu teuer. Allerdings hat sich mit der neuen Planung optisch nicht viel am Layout der Strecke geändert. Doch dazu später mehr.

Das war der Stand bevor die zweite Runde begann. 28,60 Meter Länge, Abmaße 6,34m x 3,24m. Da kam mir der Gedanke, wenn Du schon selber baust, dann können es ja auch 30 Meter sein. Also virtuell umgebaut. Raus kam das:

Hmm, bei gleichen Abmaßen 29,72 Meter. Aber es sollten doch 30 Meter sein. Also frei machen von den vorhandenen Bahnteile und wieder nachdenken. Nächster Erguss:

Geschafft: Auf gleichem Raum wie vorher ( 6,34m x 3,24m ) volle 30 Meter Bahn untergebracht. Um genau zu sein 30,11 Meter mit vollem Spurausgleich. So sollte es sein.

Irgendwann kam aber der Tag an dem ich mich entschloss die Gartenbahn im SKII (Slotkeller 2) aufzubauen. Ich tat dies um Maß zu nehmen für die Holzbahn. Zum Glück.

Die Bahn ist einfach zu tief für meinen Raum. So bleibt kein Platz um sich zu bewegen. Mir wurde schnell klar, dass ist das Ende für die 30 Meter. Aber nützt ja nu nix, ein Tisch, ein Sofa und ein Kühlschrank (natürlich nur zum Motoren kühlen) sollen ja auch noch reinpassen. 

Da wo jetzt der Stuhl steht, soll ein Sofa hin. Ich will es doch schön bequem haben wenn ich Proberunden drehe. Wenn die Bahn voll besetzt ist, wird wohl auf Stühle umgestellt.

Wo wir schon mal dabei sind, hier noch ein paar Bilder von unser Gartenbahn die zur Zeit in meinem Keller wohnt.

Die Bahn ist noch ca. 25 Meter lang, muss aber noch mal um zwei Gerade, als ca. 70cm eingekürzt werden, da sie so schlecht zu begehen ist. 

Zur Zeitanzeige dient ein auf meiner Arbeit ausgedienter 21 Zoll Monitor. Er hat zwar kein wirklich scharfes Bild mehr, aber für Slotman oder meine Amigazeitmessung reicht das alle mal.

Bleibt noch eins klar zu stellen: Wo ich bin regiert das Chaos!

Weiter im Text: Für einen normalen Rennablauf im Slotkeller muss man Platz genug haben um an den sitzenden Leuten vorbei zu gehen um sein Auto einzusetzen. Aus diesem Grund muss die Holzbahn schmäler werden als meine Planungen. Wieder hingesetzt, wieder neues Layout entworfen:

Zuerst mussten mal jede Menge Innenrandstreifen dran glauben. Das alleine reichte aber noch nicht. Es gab nur ein Weg zum Ziel, die Großen Kurven mussten kleiner werden. Schade drum aber was sein muss, muss sein. Laber, laber...

An den Kopfenden habe ich jetzt auch noch jeweils 5 cm Platz für Kabel uns sonstiges Gerümpel. Das heißt die Bahn mißt jetzt 6,24m x 2,89m. Da ich aber auch eine Boxengasse haben will, wird diese mobil an die Start-Zielgerade gesteckt. Wie? Weiß ich auch noch nicht genau! Mal sehen.

So soll die Bahn erst mal werden. Wenn ich mehr weiß sage ich Bescheid.

Gruß Roland

Zurück zur Übersicht